Artur Nickel und Andreas Klink

Neues Buchprojekt 2014

Auch in diesem Jahr wird es wieder ein Buchprojekt geben.

Im Mittelpunkt steht diesmal das Thema „Wie die Zeit vergeht“.

Der eine hat sie, der andere nicht. Zeit ist für uns etwas ganz Besonderes. Manchmal vergeht sie wie im Flug, manchmal gar nicht. Sie teilt unseren Tagesablauf ein, sie setzt uns Grenzen. Oder eben auch nicht. Wer kennt den Ausspruch nicht: Das dauert ja eine Ewigkeit! Die Zeit sorgt dafür, dass wir eine Vergangenheit haben, eine Gegenwart und eine Zukunft. Manchmal sind wir glücklich über sie, manchmal aber auch nicht. In Zeiten des Internet hat sich wieder so manches geändert. Jetzt scheint fast alles gleichzeitig zu passieren. Jeder kann mit jedem Kontakt aufnehmen, wo auch immer er lebt. Die Zeit überwindet unsere Grenzen. Es stellt sich daher die Frage, wie die Zeit vergeht, wie (!) die Zeit vergeht.

Das Projekt wird in einigen Tagen im Rahmen eines Pressegesprächs im Kulturzentrum GREND vorgestellt.

Alle weiteren Informationen finden sich unter dem Punkt “Neue Ausschreibung“.

Kommentare sind geschlossen.