Erfolgreiche Premierenlesung

Was für eine Buchpremiere! Die jungen Autorinnen und Autoren der diesjährigen Anthologie beeindruckten gestern ihr Publikum bei der Buchpremiere von ‘Wie die Zeit vergeht’ in der VHS Essen.

Ein restlos gefüllter Saal in der VHS Essen mit weit mehr als 250 Besucherinnen und tolle literarische Beiträge sorgten zusammen mit vielen Grußworten und wunderbarer Musik von Kazim Birlik und Suat Kuzucu für eine tolle Veranstaltung.

DSC03979Grussworte von Herrn Bürgermeister Britz, von Herrn Sachau (Verein für Literatur Dortmund) von Herrn Herrn Dr. Sak (Vorsitzender vom Elternverband Ruhr und stellvertr. Vorsitzender der Föderation Türkischer Elternvereine in Deutschland), von Herrn Brackmann (Leiter vom Kulturzentrum Grend in Essen und Mitglied von Festivalteam Literatürk) und von Herrn Büngen (Verlagsleiter des Geest-Verlags, Vechta) stellten insbesondere das besondere Engagement der jungen Autorinnen und Autoren in den Vordergrund. Mehrfach gab es die Ermunterung “Weiter so!”.

Mit der diesjährigen Ausgabe erscheinen die Essener Anthologien nunmehr zum 10. Mal. Auch dieses Jubiläum wurde immer wieder erwähnt. Insbesondere das Engagement von Artur Nickel, dem Gründervater der Reihe und von Alfred Büngen, der das Projekt seit der ersten Ausgabe begleitet, galt es zu würdigen.

DSC03980Hauptdarsteller das Abends waren allerdings wieder einmal die jungen Autorinnen und Autoren, ie stellvertretend für die mehr als 100 Autorinnen und Autoren des gesamten Buches sie einen gelungenen Querschnitt aus dem Buch präsentierten. Die teilweise sehr persönlichen Texte beeindruckten das Publikum immer wieder neu.

Ein gelungener Premierenabend ist zu Ende gegangen. Traditionell erhielt jede Autorin und jeder Autor zum guten Schluß ein Exemplar des Buches – jeweils mit einem Dankeschön für die Beteiligung am diesjährigen Projekt.

Das Buch ist unter folgendem Titel im Buchhandel oder über den Geest-Verlag, Lange Straße 41 A, 49377 Vechta (www.geest-verlag.de) erhältlich:
Andreas Klink/Artur Nickel (Hg.): Wie die Zeit vergeht. Kinder und Jugendliche aus dem Ruhrgebiet erzählen, Vechta 2014 (ISBN: 978-3-86685-490-1).

Fotos und weitere Informationen gibt es auf der Seite des Geest-Verlags.

Kommentare sind geschlossen.