Schulprojekt Dreistark

Das Projekt „Dreistark“ des Jugend­hilfe Netzwerks der AWO Essen / Schulbezogene Jugendsozialarbeit beschreibt eine ganzheitlich ori­en­tierte Schulberatung, die sowohl eine soziale und schu­lische Förderung der Kinder, als auch die Beratung von Schule, Lehrern und Eltern  beinhaltet.

Lehrer, Sozialpädagogen und Psychologen arbeiten inter­dis­ziplinär an dem Standort Schule zusammen – dem Ort, an dem Kinder einen großen Teil ihres täglichen Lebens verbringen und sie entscheidend für ihre Zukunft geprägt werden.

Auf Seiten der Schülerinnen und Schüler soll das Projekt „Dreistark“ den Blick auf eigene Fähigkeiten schärfen und mit dazu beitragen, die Entwicklung eines positiven Selbstkonzeptes zu unterstützen.

Die Einbeziehung und Beratung von Lehrern und Eltern soll dazu beitragen, die vorhandenen positiven Einflüsse auf die Schüler zu verstärken und das soziale Umfeld nach­haltig zu stabilisieren.

Das Projekt wird in enger Zusammenarbeit von Schule mit externen Pädagogen und Psychologen des Jugend­hilfe Netzwerks / Schulbezogene Jugendsozialarbeit ge­meinsam ent­wickelt, die einzelnen Handlungsschritte werden mit­ein­ander abgestimmt und gemeinsame Ziele formuliert.

Das Projekt “Dreistark” wurde bis März 2015 an 2 Essener Grundschulen umgesetzt.

Seite drucken Seite drucken

Anmelden