Seminare im IF Weinheim

seit März 2019
Ausbildung systemische Beratung (mit Dennis Haase & Barbara Ollefs )
Inhalte: Beratungsausbildung im Rahmen einer festen Ausbildungsgruppe über 2 Jahre.
Ort: Springe (Hannover)
Buchung über IF Weinheim – www.if-weinheim.de – eMail: info@if-weinheim.de – Tel. 06201 845008-0

seit August 2020
Ausbildung systemische Beratung (mit Jens Förster und Barbara Ollefs)
Inhalte: Beratungsausbildung im Rahmen einer festen Ausbildungsgruppe über 2 Jahre.
Ort: Horrem / Nahe Kerpen)
Buchung über IF Weinheim – www.if-weinheim.de – eMail: info@if-weinheim.de – Tel. 06201 845008-0

26. – 29. April 2021
SYSTEMISCHE KOMPETENZEN I – BEOBACHTETE SYSTEME
In diesem Seminar werden Ansätze und Methoden der Systemerkennung und System­beobachtung vorgestellt, die unterschiedliche Strömungen der Familientherapie repräsentieren und heute im Begriff der Kybernetik 1. Ordnung zusammengefasst werden. Hier geht man davon aus, dass Systeme (z. B. Familie, Team, Organisation) objektiv und beobachterunabhängig beschreibbar sowie von außen steuerbar sind (beobachtete Systeme). Inhalte: Mehrgenerationale Familientherapie (Boszormenyi-Nagy, Stierlin), Entwicklungsorientierte Familientherapie (Satir), Strukturelle Familientherapie (Minuchin), Strategische Familientherapie (Haley), Mailänder Modell (Selvini Palazzoli et al.). Das Seminar bietet Gelegenheit, die aus den verschiedenen Ansätzen entwickelten Metho­den praktisch einzuüben.
Ort: Horrem / Nahe Kerpen
Buchung über IF Weinheim – www.if-weinheim.de – eMail: info@if-weinheim.de – Tel. 06201 845008-0

14. – 17. September 2021
VERTIEFUNGSSEMINAR: AUFTRAGSKLÄRUNG UND PROZESSGESTALTUNG
Inhalte: Ankoppeln an Systeme, Bedeutung von Zuweisungskontexten und das Arbeiten in Dreieckskontrakten, Auftragsklärung und Kontraktgestaltung als prozessbegleitendes Instrument in der Beratung/Therapie, Zugehörigkeit zu verschiedenen Systemen und die Balancierung der mit verschiedenen Rollen verbundenen Anforderungen, Systemische Modelle der Veränderung Prozessorientierte Gestaltung der Beratung durch die Arbeit mit Hypothesen und Metareflexion
Ort: Hamm
Buchung über IF Weinheim – www.if-weinheim.de – eMail: info@if-weinheim.de – Tel. 06201 845008-0

7. – 10. Februar 2022
SYSTEMISCHE KOMPETENZEN II – BEOBACHTENDE SYSTEME
In diesem Seminar werden systemische Methoden vorgestellt, die sich aus Systemtheorien in Verbindung mit dem Konstruktivismus beschreiben lassen und die heute mit dem Begriff der Kybernetik 2. Ordnung in Verbindung gebracht werden. Hier konzentriert sich die Aufmerksamkeit auf die Interaktion zwischen Beobachter und beobachtetem System (beobachtende Systeme). In der systemischen Praxis wird die Rolle des Beraters und Therapeuten und sein Einfluss auf das beobachtete System in den Prozessverlauf mit einbezogen. Inhalte: Konstruktivismus (von Foerster, Watzlawick), Autopoiese (Maturana, Varela), Reflecting Team (Andersen), Narrative Ansätze (White, Anderson und Goolishian), Lösungsorientierter Ansatz (de Shazer, Kim Berg). Das Seminar bietet Gelegenheit, die aus den verschiedenen Ansätzen und Theorien abgeleiteten Methoden praktisch einzuüben. Wir empfehlen, die Reihenfolge Systemische Kompetenzen I und Systemische Kompetenzen II einzuhalten.
Ort: in Planung
Buchung über IF Weinheim – www.if-weinheim.de – eMail: info@if-weinheim.de – Tel. 06201 845008-0

30. Mai – 2. Juni 2022
VERTIEFUNGSSEMINAR: AUFTRAGSKLÄRUNG UND PROZESSGESTALTUNG
Inhalte: Ankoppeln an Systeme, Bedeutung von Zuweisungskontexten und das Arbeiten in Dreieckskontrakten, Auftragsklärung und Kontraktgestaltung als prozessbegleitendes Instrument in der Beratung/Therapie, Zugehörigkeit zu verschiedenen Systemen und die Balancierung der mit verschiedenen Rollen verbundenen Anforderungen, Systemische Modelle der Veränderung Prozessorientierte Gestaltung der Beratung durch die Arbeit mit Hypothesen und Metareflexion
Ort: in Planung
Buchung über IF Weinheim – www.if-weinheim.de – eMail: info@if-weinheim.de – Tel. 06201 845008-0

12. – 15. September 2022
SYSTEMISCHE KOMPETENZEN I – BEOBACHTETE SYSTEME
In diesem Seminar werden Ansätze und Methoden der Systemerkennung und System­beobachtung vorgestellt, die unterschiedliche Strömungen der Familientherapie repräsentieren und heute im Begriff der Kybernetik 1. Ordnung zusammengefasst werden. Hier geht man davon aus, dass Systeme (z. B. Familie, Team, Organisation) objektiv und beobachterunabhängig beschreibbar sowie von außen steuerbar sind (beobachtete Systeme). Inhalte: Mehrgenerationale Familientherapie (Boszormenyi-Nagy, Stierlin), Entwicklungsorientierte Familientherapie (Satir), Strukturelle Familientherapie (Minuchin), Strategische Familientherapie (Haley), Mailänder Modell (Selvini Palazzoli et al.). Das Seminar bietet Gelegenheit, die aus den verschiedenen Ansätzen entwickelten Metho­den praktisch einzuüben.
Ort: in Planung
Buchung über IF Weinheim – www.if-weinheim.de – eMail: info@if-weinheim.de – Tel. 06201 845008-0

ab November 2022
Ausbildung systemische Beratung (mit Dennis Haase)
Inhalte: Beratungsausbildung im Rahmen einer festen Ausbildungsgruppe über 2 Jahre.
Ort: in Planung
Buchung über IF Weinheim – www.if-weinheim.de – eMail: info@if-weinheim.de – Tel. 06201 845008-0